• +49 (0) 6172-66797-0
  • Top Konditionen für Sie

Lüfterausfallerkennung 2 Lüfter

Wenige verfügbar
Lüfterausfallerkennung 2 Lüfter
Lüfterausfallerkennung 2 Lüfter
Lüfterausfallerkennung 2 Lüfter
Lüfterausfallerkennung 2 Lüfter
Lüfterausfallerkennung 2 Lüfter
Menge Stückpreis
bis 74,90 € *
ab 5 66,76 € *
ab 10 58,67 € *
ab 20 54,62 € *
ab 50 50,58 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bitte fragen Sie die Lieferzeit an.

  • 390151735
Eigenschaften Überwachung von bis zu 2 Lüftern mit Hall-Ausgang DC- und... mehr
Produktinformationen "Lüfterausfallerkennung 2 Lüfter"

Eigenschaften

  • Überwachung von bis zu 2 Lüftern mit Hall-Ausgang
  • DC- und AC-Lüfter anschließbar
  • Direktanschluss von DC-Lüftern mit insgesamt bis zu 10 A Stromaufnahme
  • Potentialfreier Alarmkontakt (Wechsler) belastbar bis 250 VAC, 5 A
  • Weiter Eingangsspannungsbereich 12 … 48 VDC
  • Konfigurierbar per DIP-Schalter
  • Kompatibel zu ebm-papst Lüftern
  • Montage: Normtragschiene 35 mm

Anwendung

  • Drehzahlüberwachung von Lüftern, Gebläsen und Motoren mit Hall-Ausgang
  • Ausfallerkennung von Lüftern in Schaltschränken, Heizgeräten, Lüftungs- und Klimageräten
  • Kombinierte Anwendung mit unseren Drehzahlstellern und Drehzahlreglern 

Kurzbeschreibung

Die Lüfterausfallerkennung dient der Überwachung von ein oder zwei Lüftern, die über einen Hall-Ausgang (Tacho) verfügen. Es können AC- oder DC-Lüfter überwacht werden, wobei DC-Lüfter mit bis zu 10 A Stromaufnahme (bei zwei Lüftern insgesamt 10 A) direkt angeschlossen werden können. Der Versorgungsanschluss des Moduls ist für diesen Zweck direkt mit den Lüfter-Anschlüssen verbunden. Die Versorgung von AC-Lüftern muss separat erfolgen.

Über den DIP-Schalter S2 kann für jeden der beiden Lüfter-Anschlüsse eingestellt werden, ob dieser überwacht wird oder nicht. Mit einem weiteren DIP-Schalter S1 muss die vom Lüfter-Typ abhängige Anzahl der Hallimpulse je Umdrehung eingestellt werden. Damit errechnet das Modul aus dem Tacho-Signal des Lüfters die Drehzahl und vergleicht diese mit einem festen Schwellwert. Das Modul meldet das Unterschreiten des Schwellwertes durch den Alarmkontakt und einer roten LED, die an jedem der beiden Lüfter-Anschlüsse vorhanden ist.

Der Alarmkontakt (potentialfreier Wechsler) wird so betrieben, dass er im fehlerfreien Betrieb angezogen ist und bei einem Fehler oder Spannungsausfall abfällt. Ein Fehler liegt vor, wenn an einem überwachten Lüfter-Anschluss der Drehzahlschwellwert für min. 10 Sekunden unterschritten ist. Liegt der Fehler nicht mehr vor, wird der Alarmkontakt zurückgesetzt. Die Überwachung der Lüfter wird erst 10 Sekunden nach dem Zuschalten der Versorgungsspannung aktiviert. Der Alarmkontakt ist während dieser Anlaufzeit angezogen.

Zuletzt angesehen